Chronik der Hilfe

Am 02. Mai 2003 wurde unser gemeinnütziger Verein von 7 engagierten Menschen im Weinkeller des Offiziercasino der Balthasar-Neumann-Kaserne in Veitshöchheim aus der Taufe gehoben.

Mitgründer und Spiritus Rector der "Eisbären e.V." - Klaus-Dieter Ripke - mit dem Vereinsmaskottchen (verstorben im Mai 2009)
Mitgründer und Spiritus Rector der "Eisbären e.V." - Klaus-Dieter Ripke - mit dem Vereinsmaskottchen (verstorben im Mai 2009)

Die Eisbären besuchen die zentrale Beratungsstelle für Wohnungssuchende und Strafentlassene in Würzburg!

Würzburg, 07.01.2019

Unser 1. Vorsitzender, Pfarrer Wolfgang Bier, Vorstandsmitglied Roland Stengl sowie der Geschäftsführer der Christophorus-Gesellschaft Günther Purlein mach sich ein Bild von der Arbeit der zentralen Beratungsstelle. Die Eisbären haben hier mit einer Spende u.a. bei der Erstausstattung von Wohnraum für ehemals Wohnungslose und Strafentlassene sowie der Bereitstellung der Hygienesets für Obdachlose  unterstützt.

08.12.2018                                    Schmackhafte Spende: Nikoläuse für bedürftige Kinder!

                                                           Nikolausaktion 2018 - Geschenkbeutel an die Würzburger Tafel für bedürftige Kinder im Wert von Euro 850,-.

Die Eisbären haben es schon wieder getan!
Würzburg, 28.11.2018

Wieder einmal wurde die Christophorus-Gesellschaft vom Eisbären e.V., vertreten durch Vorstandsmitglied Roland Stengl, mit einer großzügigen Spende bedacht. Vorgesehen ist der Betrag von 4500 Euro für die Erneuerung der Wohnungseinrichtungen des Betreuten Wohnens im Stadtgebiet. Zudem sollen Gutscheine für eine Erstausstattung mit Drogerieartikeln den Klienten einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt ermöglichen.
Bild (v.l.): Nadia Fiedler (stv. Geschäftsführerin der Christophorus GmbH) mit Roland Stengl vom Eisbären e.V. – Foto: Ella Kiefel

Die Eisbären untersützen ehemals Wohnungslose!
Würzburg, 17.07.2018

Großzügige Spende für Ausstattung einer Wohngruppe ehemals Wohnungsloser!

Gemeinsam freuen sich Vorstandsmitglied Roland Stengl vom gemeinnützigen Verein EISBÄREN e.V. und Brigitte Abt, Einrichtungsleiterin des Johann-Weber-Hauses über die erneute großzügige Spende der Eisbären. Im Fokus der Zuwendung steht die Einrichtung der dezentralen Wohngruppe vom Johann-Weber-Haus, in der technische Hilfsmittel benötigt wurden. Über die Telefonanlage, einen Trockner und eine Waschmaschine freuen sich die Bewohner sehr!

 

17.07.2018                                     Eisbären engagieren sich

                                                           Unterstützung zur Einrichtung einer dezentralen Wohngruppe des Johann-Weber-Hauses in Würzburg mit                                                                          EURO 2.200,-. Damit wurden die Beschaffung einer Telefonanlage, einer Waschmaschine und eines Trockners                   

                                                                         ermöglicht.

22.11.2017                                      Eisbären machen den Kleinsten eine Freude - Würzburger Tafel
                                                    Nikolausaktion 2017 -
525 Geschenkbeutel für bedürftige Kinder im Wert von EURO 837,01

15.11.2017                                       Eisbären unterstützen die Wärmestube in der Würzburger Rüdigerstraße
                                                    Profigeschirrspülmaschine -
Eisbären finanzieren den Kauf und die komplette Installation mit EURO 2750,-.    

Professionelle undnachhaltige Investition für die Betreuung von Obdachlosen in der Stadt Würzburg.

28.11.2016                                      Eisbären unterstützen die Würzburger Tafel
                                                    Nikolausaktion 2016 -
525 Geschenkbeutel für bedürftige Kinder im Wert von EURO 837,01

19.10.2016                                      Eisbären helfen bei der Obdachlosenbetreuung
                                                    
Geschirrspülmaschine im Wert von EURO 650,- macht die Wärmestube etwas wohnlicher

04.12.2015                                     525 Nikolausbeutel für die Würzburger Tafel e.V.

Die Eisbären unterstützen das AWO-Frauenhaus in Würzburg!

Würzburg, 20.04.2009

Unser 1. Vorsitzender Klaus-Dieter Ripke (im Bild rechts), 2. Vorsitzender Wolfgang Bier (2.v.r.) sowie Vorstandsmitglied Heiko Bonsack (3.v.l.) übergeben einen Scheck in Höhe von Euro 1.500,- an die Leitung des Frauenhauses.

Es war die letzte ehrenamtliche Aktion von Klaus-Dieter Ripke. Kurze Zeit später mussten wir von Ihm viel zu früh Abschied nehmen.

18.12.2008                                     1400 Nikoläuse für die Würzburger Tafel e.V.

27.12.2007                                       "Aktion Patenkind"

                                                              3.000,- EURO - Spende an die Regionalzeitung der Main-Post Würzburg für die Aktion Patenkind

15.04.2007                                     „Goldenes Kinderdorf Würzburg“
                                               
3 Personal Computer im Werte von 2.200,00 EURO als Sofortspende 

Juni 2005                                         Eisbären helfen dem kleinen Konstantin
                                                     
Eltern, Verwandte und Bekannte suchen Spender für leukämiekrankes Kind. Die Eisbären finanzieren die         

                                                      Typisierungsaktion mit 3000 Euro. 200 Soldaten stehen zur Typisierung bereit.


30.08.2004                                     Eisbären helfen Opfern von Gewalt
                                                      1.000,00 EURO - Spende für den "Weißen Ring"